logo kulturwoche waldkirch

Archiv


Badische Zeitung Mo 21.März 2011

Erstes Reformhaus mit Qualitätssiegel

"Reformhaus Steinhart" wurde mit Prädikat "Generationsfreundliches Einkaufen" ausgezeichnet.

Bernhard Steinhart (links), Barbara Kienzle-Steinhart mit den Mitarbeitern bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunden. Foto: Hubert Bleyer
WALDKIRCH. Bernhard Steinhart, Inhaber des Reformhaus Steinhart, gab sich hochzufrieden, als er am 15. März das Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" vom Handelsverband Südbaden entgegennahm.

Seine Filiale in Emmendingen ist das einzige Geschäft in ganz Baden-Württemberg, das beim Audit des Handelsverbandes zu hundert Prozent den Ansprüchen genügt hat. Ebenfalls stolze 97 Prozent erreichten die Filialen in Waldkirch und Endingen – das Reformhaus Steinhart darf sich also mit Fug und Recht als generationenfreundlich bezeichnen.

Wie Thomas Kaiser vom Handelsverband den Gästen darlegte, wurde das Zertifikat vom Bundesfamilienministerium und dem Handelsverband Deutschland ins Leben gerufen und zeichnet bislang bundesweit 285 Betriebe aus; in Baden-Württemberg existiert es seit etwa einem Dreivierteljahr und wird von 21 Betrieben geführt. Dabei ist in ganz Deutschland kein weiteres Reformhaus zu finden, das sich bisher um das Siegel bemüht hat, weshalb Hans-Georg Meier, Präsidialrat des Handelsverbandes Südbaden, in seiner Ansprache am Dienstag das Reformhaus Steinhart mit Recht als "Leuchtturm und Vorzeigeunternehmen" bezeichnete. Meier skizzierte in seiner Rede den Weg des Unternehmens von der Idee bis zur Übergabe des Siegels. Auf den Gedanke, sein Reformhaus dem Auditierungsverfahren "Generationenfreundliches Einkaufen" zu unterziehen, kam Steinhart dank der Zusammenarbeit des Handelsverbandes und der Werbegemeinschaft Waldkirch, in der sein Unternehmen Mitglied ist.
Bereits am 5. Januar hatte der Auditor des Handelsverbandes, Thomas Kaiser, die drei Filialen des Reformhauses dem 58 Fragen umfassenden Audit unterzogen. Das Qualitätszeichen wird verliehen, sobald ein Betrieb zu 70 Prozent den Anforderungen dieses Verfahrens genügt, wobei ein generationenfreundliches Geschäft in erster Linie ein kundenfreundliches und serviceorientiertes Geschäft sei, betonte Meier. So spielen nicht nur die Geräumigkeit des Geschäfts oder die Lesbarkeit von Schildern eine Rolle, sondern vor allem auch die Mitarbeiter – aufmerksames, hilfsbereites Personal kann so einige kleine Hindernisse in der Filiale ausgleichen.
Den Anteil, den die geschulten Mitarbeiter des Reformhauses Steinhart an der für drei Jahre gültigen Zertifizierung haben, betonte Barbara Kienzle-Steinhart

Firmendaten Preise Auszeichnungen
Reformhaus®: „Mit gutem Gewissen“ einkaufen Quelle : www.reformhaus.de [29.10.2015] Beim aktuellen FOCUS-MONEY DEUTSCHLAND TEST (FOCUS 44 / 15) galt es herauszufinden, welche Unternehmen und Marken bei den KonsumentInnen als besonders ökologisch, ökonomisch und sozial gelten. Wir freuen uns, dass Reformhaus® dabei als Testsieger abschneidet und sich den Nachhaltigkeitspreis als Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit und Schönheit in der Kategorie „Drogerien“ noch vor dm sichern konnte! Unter den insgesamt acht Wettbewerbern errang Reformhaus® den Gesamtsieg und erhielt damit das Gold-Prädikat. Das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY hat mit dem DEUTSCHLAND TEST zum Thema Nachhaltigkeit bereits die zweite groß angelegte bundesweite Umfrage unter KonsumentInnen durchgeführt. Dabei zeigt sich, dass Nachhaltigkeit von den Befragten im Sinne verantwortungsbewusster Unternehmensführung wahrgenommen und gewürdigt wird. Gerade wenn es um Ernährung, Lebensmittel und Lebensstil geht, wird der ökologische Aspekt hervorgehoben.

Reformhaus® an der Spitze
Die Auszeichnung ist für die Reformhaus® Branche eine tolle Bestätigung für den Weg, den sie seit 1887 geht und auch in den letzten Jahren mit dem Fokus auf vegetarisch-vegane Ernährung immer weiter ausgebaut hat. „Nachhaltigkeit ist seit Jahrzehnten der Kern unserer Wertehaltung, das gute Abschneiden bei der DEUTSCHLAND TEST-Befragung bestätigt unsere Strategie“, freut sich Rainer Plum, Vorstand der Reformhaus eG, über den renommierten, jährlich vergebenen Preis. Eine vegetarische Einkaufsstätte ist das Reformhaus® seit jeher und auch die Bereiche Nahrungsergänzungsmittel, Naturarznei und Naturkosmetik gehören zu den Kernkompetenzen des Reformhaus®. Dabei hat das Reformhaus® mit der neuform-Qualität auch noch eigene Standards etabliert, die beispielsweise über das EU-Biosiegel hinausgehen. Das Warensortiment im Reformhaus® zeichnet sich durch geprüfte und verlässliche Qualität aus, die die KundInnen zu schätzen wissen. Darüber hinaus erhalten die Mitarbeitenden der Reformhäuser an der Reformhaus-Fachakademie in Oberursel eine qualifizierte Ausbildung, sodass KundInnen in den Geschäften jederzeit kompetent beraten werden. Indra Runge

Besuchen Sie uns auf


Back To Top